Über Stock und Stein

Mountainbike im Lamer Winkel und Bayerischen Wald

Menü Schließen

Schlagwort: Mountainbike

Lam – Absetz – Kolmstein – Seepark – Lam

Ursprünglich wollte ich die kleine Feierabendrunde zum Kolmstein schon einen Tag früher fahren, da aber das Wetter nicht mitgespielt hatte schwang ich mich einen Tag später auf das Mountainbike.

Bei Sonnenschein und 14 Grad ging es hoch zur Absetz. In Buchetbühl ging es natürlich weg von der Straße und rein in den Wald den LA05 bis zum Tanneneck (Absetz).
Angekommen am Tanneneck ging es weiter Richtung Kolmstein. Diesmal nicht den Wanderweg  AR08 (zu viele Tragepassagen), sondern außen herum. Dieser Bulldogweg führt  leicht bergab zur Teerstraße Richtung Kolmsteiner Kircherl.

Die Abfahrt vom Kolmstein über den Kreuzweg AR05 nach Ottenzell war relativ unspektakulär. Das Thermometer war zu diesem Zeitpunkt schon unter 10 Grad. Brrr….
Weiter ging es nach Haibühl. Den Körper wieder auf Temperatur bringen war angesagt, also rauf auf den „Kirchabugl“.
Über den Seepark ging es am Regen entlang Richtung Heimat.

Doch halt, bevor ich die letzten Kilometer am Radweg nach Hause strample, fuhr ich noch den LA07 bis zur Forststraße hoch, um den Selbigen wieder herunter zu fahren. Nach der Abfahrt hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht und so konnte mir auch der Jäger, der mich belehren wollte, dass ich doch die Waldautobahn nutze sollte, nichts mehr anhaben.

Anschließend ging es ab nach Hause.

Leider kann meine Verena aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfahren, was die ganze Tour nur halb so schön machte.

Lam – Tauschbach – Stierberg – Lam

Bekanntes Terrain mit teilweise neuem Material.

In mehrere warme Schichten gepackt ging es heute bei 6°C endlich wieder los. Von Lam aus fuhren wir nach Buchetbühl. Nach der Linkskurve verließen wir die Straße und wechselten auf Schotter.

Die kommenden zwei Kilometer waren ziemlich anstrengend und forderten unseren Gleichgewichtssinn bis aufs Äußerste. Wir kämpften gegen eine ziemlich tiefe, teils matschige und teils vereiste Schneebahn.

An der Kreuzung Tauschbach – Forstweg gab es kein Vorankommen mehr. Somit verließen wir den „Schotterweg“ rechts in Richtung Waldweg. Hier gab es weniger Schnee, dafür mehr lose Äste, lange und tiefe Pfützen und durchgeweichte matschige Wege. Sprich alles, was ein Bikerherz begehrt.

Die knapp 2 km lange Downhillstrecke ließ unsere nassen Bremsscheiben ziemlich aufheulen. Hier wurde unser neues Material auf Herz und Nieren überprüft (Test bestanden). Leider viel zu schnell erreichten wir am Ende der Waldstrecke den Asphalt am Stierberg.

Am Waldrand entlang ging es weiter bis Lambach. Von dort aus über die Teerstraße zur Schmelz und zurück nach Lam.

Danach hatten Fahrer und MTB eine gehörige Dusche dringend notwendig.   😀

 

Download GPX Track „Lam – Tauschbach – Stierberg – Lam“

Lam – Tauschbach – Stierberg – Lam

© 2019 Über Stock und Stein. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.